Neuigkeiten

17.08.2018, 07:49 Uhr
ÖPNV im Saarland braucht ganzheitliches Konzept im Sinne der Bürgerinnen und Bürger!
Die Junge Union Saar begrüßt die Veränderungen bei der Busverbindung für Schülerinnen und Schüler aus Nonnweiler für ihren Weg zur Schule nach Wadern. Durch eine Veränderung der Wabenstruktur konnten um bis zu 22 Euro günstigere Ticketpreise für das Schülerticket erreicht werden.

„Für die Schülerinnen und Schüler in der Region zwischen Nonnweiler und Wadern ist das ein positives Signal, dessen Umsetzung ja schon länger gefordert wurde“ äußert sich der stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union (JU) Saar, Sebastian Brüßel.

Allerdings steht das neue Modell zwischen Nonnweiler und Wadern auch sinnbildlich für das grundlegende Problem des saarländischen ÖPNV. Sebastian Brüßel erklärt weiter: „Wir haben in einigen Landkreisen des Saarlandes durchaus passende Modelle der Personenbeförderung, mit denen die tatsächlich vorhandenen Bedarfe im Sinne der Kunden gedeckt werden. Was fehlt, ist ein landesweites Konzept, insbesondere mit Blick auf die Versorgung und Verbindung über Kreisgrenzen hinweg. Wir haben uns als Junge Union Saar schon oft und sehr intensiv mit dem Thema ÖPNV befasst. Die Ergebnisse die wir dabei erarbeitet haben, werden auch in die politische Arbeit auf anderen Ebenen im Saarland einbezogen.“

In seiner Sitzung am 18.06.2018 hat der Kreistag in St. Wendel einstimmig eine Resolution verabschiedet, in der insgesamt sechs Punkte aufgeführt sind, wie der ÖPNV im Saarland attraktiver gestaltet werden kann. Unter anderem sieht die Resolution eine klare Organisationszuordnung in einem „Verkehrsverbund Saar“ vor, die bislang unter dem „SaarVV“ nicht gelungen ist.

„Es darf beim Thema ÖPNV keine Scheuklappen geben. Klar ist, jeder Kreis hat unterschiedliche Anforderungen und Bedarfe bei der Personenbeförderung. Klar ist aber auch, dass es in erster Linie um die adäquate Anbindung der Bürgerinnen und Bürger gehen muss, gerade auch als Alternative zum Auto“ so Sebastian Brüßel abschließend.

Nächste Termine

Weitere Termine