Neuigkeiten

17.03.2016, 13:42 Uhr
Polizei im Saarland mit Tablets ausstatten

Die Junge Union (JU) Saar begrüßt die geplanten Änderungen des saarländischen Polizeigesetzes. „Der Einsatz von Bodycams, der nun endlich auch im Saarland möglich wird, ist eine wichtige Maßnahme zum Schutz unserer Sicherheitskräfte vor Übergriffen“, so Alex Zeyer, der Vorsitzende der JU Saar. Auch die Einführung eines polizeilichen Ordnungsdienstes sieht die JU Saar als gute Entscheidung an, da dadurch die Vollzugspolizei bei Maßnahmen wie dem Objektschutz oder der Verkehrsüberwachung entlastet wird und sich wieder stärker der Prävention und Aufklärung von Straftaten widmen kann. Trotzdem plädiert die Junge Union Saar dafür, noch in diesem Jahr die Zahl der Neueinstellungen bei der saarländischen Polizei zu erhöhen. 

In diesem Zusammenhang spricht sich die JU Saar dafür aus, jedes Einsatzfahrzeug der Polizei im Saarland mit Tablets auszustatten. Damit ist es künftig den Polizisten möglich, in Echtzeit Personenabfragen durchführen, was eine enorme Zeitersparnis zur Abfrage per Funk darstellt. Ferner können die Einsatzkräfte so in Teilen bereits während der Fahrt ihre Einsatzberichte verfassen. „Das verringert die Zeit, die die Einsatzkräfte im Büro verbringen müssen und sorgt im Umkehrschluss dafür, dass die Polizei präsenter auf den Straßen ist“, so Zeyer abschließend.