Neuigkeiten

01.07.2016, 11:43 Uhr
JU Saar nominiert Philip Hoffmann für den JU-Bundesvorstand
Vergangene Woche hat der JU-Landesvorstand den Stellvertretenden Landesvorsitzenden Philip Hoffmann als seinen Kandidaten für den JU-Bundesvorstand nominiert. Die Neuwahl des Bundesvorstandes findet im Oktober dieses Jahres in Paderborn statt. 

Der 27-jährige Hoffmann ist im elterlichen Landwirtschaftsbetrieb groß geworden, in dem er bis heute aushilft. Hauptberuflich hat er aber einen anderen Weg eingeschlagen. Hoffmann absolvierte nach der Ausbildung zum Bankkaufmann mehrere Studiengänge im Bereich der Finanz- und Wirtschaftswissenschaften innerhalb der EU und in den USA. So hat er neben einem Master in Banking and Finance an der Luxembourg School of Finance und der University of New York auch einen Master in European Economic Studies des College of Europe in  Brügge, der Kaderschmiede der Europäischen Union, erworben. Aktuell arbeitet er bei einem Investmentfonds in Luxemburg und promoviert an der Universität Paris 1 Panthéon Sorbonne im Bereich der Volkswirtschaftslehre. 

 

„Mit Philip Hoffmann haben wir einen hervorragenden Kandidaten für den JU-Bundesvorstand. Philip ist nicht nur thematisch breit aufgestellt, sondern als aktives Mitglied des Landesvorstandes und als Mitglied der internationalen Kommission für Außen-, Sicherheits- und Europapolitik der JU Deutschlands sehr gut in der JU vernetzt, was der Interessenvertretung des Saarlandes gut tun wird“, so der saarländische JU-Landesvorsitzende Alex Zeyer.